Anmeldung

Newsletter #1

Share

VereinslogoErster
NEWSLETTER

des

Flipper Sportverein Austria

Der Vorstand des Flipper-SV heißt Euch alle, liebe Flipperfreunde, Flippersportbegeisterte und Interessierte, auf das Herzlichste willkommen!

Nachdem nun der Verein Wirklichkeit geworden ist, die Homepage steht und auch Öffentlichkeitsarbeit gemacht wird, ist es an der Zeit, auch den Newsletter mit Leben zu erfüllen.

Unser Verein wurde erst im Sommer 2012 gegründet - und heute haben wir neben einer vollständigen Homepage auch einen Facebook Auftritt und sogar Aufmerksamkeit aus den USA erreicht.

 

Diese Homepage, die uns Tschimmi eingerichtet hat und pflegt, wofür wir, und besonders ich, uns herzlichst bedanken, hat es in sich und ich möchte sie euch gerne vorstellen:

 

Es gibt eine klare Gliederung von Vereinsangelegenheiten auf der linken und sonstigen Informationen auf der rechten Seite.

Sonstige Goodies unserer Homepage sind:

  1. Das eingebaute Übersetzungstool kann die Homepage in mehreren Sprachen anzeigen, damit steigt die Reichweite unseres Projekts weltweit
  2. Verknüpfungen für die Social Networks Facebook und Google+
  3.  Newsletter Anmeldung, den Ihr schon benutzt habt
  4. Gästebuch
  5. Turnieranmeldung
  6. unsere erste Turnierankündigung für den 10.11.2012 samt Routenplaner, damit Euch die Anreise erleichtert wird
  7. Ein Forum, um Vereinsbelange zu besprechen.
  8. Die Startseite wird sich nach einem Turnier in einen ‚Kurzbericht‘ verwandeln und später wieder eine Turnierankündigung beherbergen...usw. Die Homepage soll nicht statisch immer gleich bleiben, sie soll widerspiegeln, wie umtriebig und lebhaft unser Hobby ist.
  9. Sponsoreneinträge, hier hat sich Camper schon einen Platz gesichert. Auch diese Einträge helfen, den Umfang des Wirtschaftszweiges Flipperautomaten nach außen zu transportieren.
  10. Last but not least sollen die RSS Feeds der IFPA und Pinball News jene vom Gegenteil überzeugen, die dachten, Flipper wären ‚tot‘.

In der Rubrik "Trainingsmöglichkeiten" wird mangels Meldungen derzeit nur die Pinball Republic erwähnt. Wir hoffen aber, dass ihr euch zahlreich meldet, sei es nur mit Bildern oder Einladungen zum Spielen.

Allgemeines:

Worum geht es in diesem Verein und warum wurde er so rasch gegründet?

Das Ziel unserer Anstrengungen ist, dass Flippergeräte wieder vermehrt in der öffentlichen Aufstellung anzutreffen sein werden Dies kann durch folgende Aktivitäten erreicht werden:

Mit Turnieren und der Sichtbarmachung der Sport-Aktivitäten, nicht zuletzt unter der Flagge eines Sportvereines wollen wir z.B. ASKÖ, BSO, etc. dazu bringen, die Sparte Flippersport in die Liste der Sportarten aufzunehmen.

Automatenaufsteller wurden gebeten, ihre Aufstellplätze zu nennen, um sie in unserer Standortliste zu nennen. Dies erleichtert natürlich Argumentationen auf Regierungsebene, die schon lange geforderte Gesetzesänderung bezüglich der Besteuerung der Flipper durchzusetzen und bringt uns alle dem obigen Ziel näher.

 Es gab mehrere gute Gründe, den Verein so schnell zu gründen:

  1. Die Vergangenheit hat leider gezeigt, dass es bei ähnlichen Diskussion in den Foren oft zu Beleidigungen kam.
  2. Es wurde mir von mehreren Stellen zugetragen, dass es Geschäftsleute gibt, die verschiedenste Bereiche mit Vereinsgründungen beginnen abzudecken, schlicht um nachfolgende Vereine mit Abmahnungen zu treffen. Flippern und Arcadespiele, ebenso wie Konsolenspiele in Netzwerken (war da schon in einigen einschlägigen Beratungsforen Thema) - man hätte sich theoretisch die Rechte auf Flipperturniere sichern können.
  3. Eine gemeinsame Plattform, welche die Interessen der Flipperspieler und Sammler in Österreich vertritt, war schon längst fällig.
  4. Mit regelmäßigen Turnieren wollen wir die Öffentlichkeit, die Medien und nicht zuletzt dem ASKÖ die Attraktivität dieses Sportes nahebringen. Dazu sind Turniere nötig, die wir gerne organisieren und die, wie wir hoffen, auch in Zukunft so gerne besucht werden wie in der Vergangenheit.

Im Prater ist auf absehbare Zeit leider kein Turnier mehr möglich, derzeit bleiben uns nur PinDigi‘s Lokation im EKZ „Centrum“ Ruprechtshofen - oder in kleinerem Rahmen bei privaten Treffen.
Dass "wir" Turniere organisieren bedeutet aber nicht TEAM Work im Sinne von "TollEinAndererMacht´s", sondern ein echtes WIR, das sind die Vereinsmitglieder und alle anderen, die gerne mithelfen möchten!

Einer der Wege, die uns gepflegte, funktionstüchtige Geräte bescheren könnte, stammt von unserem potentiellen Mitglied Stefan K. aka "Xenon", einem Mitspieler, dessen Name auch in der IFPA Weltrangliste immer ganz hoch oben zu finden ist:
Er hatte vorgeschlagen, die Überprüfung und allenfalls Reparaturen der Turniergeräte mit Workshops zu verbinden. Wie werden diese gute Idee aufgreifen, diesbezüglich gebe ich noch Terminvorschläge bekannt.

Unser erstes Turnier als Flipper Sportverein Austria findet am 10.11.2012 in Ruprechtshofen im EKZ Centrum statt.

Dieser Austragungsort wurde für die Convention der GPA eingerichtet und ist seither einziger Fixpunkt im Flipper-Turnierkalender Österreichs.
Näheres hierzu findet Ihr auf unseren Vereinsseiten unter www.flipper-sv.at

Es werden ca. 30+5 Flipper (kostenlos bespielbar) zur Verfügung stehen, außerdem ein Extraraum für unsere Vereinssitzung/Generalversammlung und das Restaurant für Speis‘ und Trank.
In der Mall des EKZ stehen uns moderne sanitäre Anlagen ebenso bereit, wie klimatisierte Belüftung und eine Raucherterrasse mit Goldfischteich zum Entspannen.
Es wird bei der Parkplatzbenutzung jedoch gebeten, der einkaufenden Bevölkerung die nähergelegenen Parkplätze freizuhalten. Danke!

Familien, die Ihren Einkauf zu erledigen haben, können die Geschäfte nutzen, z.B. Penny und Bipa. Der Wochenendeinkauf kann perfekt mit dem Sportvergnügen verbunden werden.
Ein Bankomat steht auch bereit für all jene, die lieber bargeldlos in der Menschenmenge unterwegs sind.

Dass diese Lokation nicht kostenlos ist, dass auch die Pokale und diverses Manwork bezahlt werden will, sieht hoffentlich jedermann ein.
Für diese Aufwendungen sind die Mitgliedsbeiträge des Flipper-SV vorgesehen. Um das nächste Tournier zu finanzieren, sind (für Mitglieder ermäßigte) Startgelder nötig.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit €30.- pro Jahr.
Das Startgeld bei den Turnieren beträgt derzeit €20.- für Nichtmitglieder und €10.- für Mitglieder des Flipper-SV. Kinder bis 15 Jahre zahlen die Hälfte, sowohl Mitgliedsbeiträg, als auch Startgelder!

Als Preise bei unseren Tournieren sind Pokale vorgesehen.
Jeweils die ersten drei Spieler, die beste weibliche Teilnehmerin und das Top-Kiddie werden mit je einem Pokal geehrt.

Unser Turniermodus ist der sogenannte "Black Knight Modus", benannt nach Roland S., der uns dankenswerterweise seine selbst programmierte Turniersoftware zur Verfügung stellt. Dieser Modus ermöglicht jedem Spieler das Mitspielen bis zum Finalspiel, niemand scheidet vorzeitig aus, keiner muss noch ein Ticket lösen, um noch eine Chance zu erhalten.

Die Turniergeräte stehen alle auf Freispiel und sind ohne Geldeinwurf zu bespielen.
Die EM Geräte sind hiervon ausgenommen, hier ist eine Umprogrammierung auf freies Spielen werksseitig nicht vorgesehen. Wir versuchen aber, die Kosten hierfür zu übernehmen.

Zu guter Letzt würde ich Euch bitten:
Besucht unsere Vereinshomepage und vergesst nicht den "LIKE" Button für Facebook zu drücken.
Nehmt zahlreich an unseren Tournieren teil, ihr unterstützt die Arbeit unseres gemeinnützigen Vereins.
Wir freuen uns sehr über Einträge ins Gästebuch und als letzter Hinweis:
Mundpropaganda ist die beste Werbung! Lasst die Leute ‚draußen‘ wissen, dass Flippern sportlich betrieben wird durch Turniere, Meisterschaften und einer offiziellen Weltrangliste.

Viel Spaß
keep flippin´

gábor
Gründer und Obmann des
Flipper Sportverein Austria