Anmeldung

Glossar

    A   B   C   D   E   F   G   I   M   O   P   R   S   T   W 

AB_

Airborne

Airborne

www.ipdb.org

AFM

Attack from Mars

Attack from Mars

www.ipdb.org

Backbox

Der aufrechte Teil eines Flipperautomaten, der das Backglass und alle Displays und Scoring-Mechanismen (score Rollen, Beleuchtung, etc.) enthält. In modernen Geräten enthält sie auch die Leiterplatten, für die Steuerung der Maschine. Die Backbox wird auch oft als der "Kopf" bezeichnet. Im Vergleich zum Cabinet, der auch als der Body bezeichnet wird. Eine ältere Bezeichnung für die Backbox ist 'back-Rack'

Ball Saver

Ist der Ball-Saver aktiv, werden Bälle, die verloren gehen, gerettet.

Bally

Bally (ursprünglich Bally Manufacturing Corporation, heute Bally Technologies, Inc.) ist eine US-amerikanische Firma, die Einarmige Banditen, Spielkonsolen und Arcade-Spiele herstellt. Die Firma wurde 1932 von Raymond Moloney in Chicago gegründet und hat eine komplexe Geschichte an Umgestaltungen, Übernahmen und Aufteilungen der Firmenteile hinter sich. Die Wurzeln des Unternehmens liegen in der Herstellung von Flipperautomaten und Geldspielautomaten. Die meisten Spielautomaten der Casinos in Las Vegas sind noch heute von Bally.

BK2000

Black Knight 2000

Black Knight 2000

www.ipdb.org

Bumper

Bumpers sind rund, pilzförmige Ziele am Spielfeld.

CBW

Cue Ball Wizard

Cue Ball Wizard

www.ipdb.org

CC

Cactus Canyon

Cactus Canyon

www.ipdb.org

CF

Capt. Fantastic and The Brown Dirt Cowboy

Capt. Fantastic and
The Brown Dirt Cowboy

www.ipdb.org

CFTBL

CFTBL

Creature from the Black Lagoon

www.ipdb.org

CP

The Champion Pub

The Champion Pub

www.ipdb.org

CV

Cirqus Voltaire

Cirqus Voltaire

www.ipdb.org

Data East

Data East war ein japanisches Unternehmen, das Computerspiele und Flipper hergestellt hat. Die Firma war auch bekannt unter dem Namen DECO (Data East Corporation) und DE. Es gab auch einen amerikanischen Ableger, die Data East USA (ab 1979).

DM

Demolition Man

Demolition Man

www.ipdb.org

DMD

TZ-Dot Matrix Display

Dot Matrix Display

Dot Matrix Displays lösten in den fühen 90ern die früheren alphanumerischen Displays ab. Sie besitzen ein adressierbares Punkt-Gitternetz, welches sowohl Grafik- als auch Text-Darstellungen ermöglicht. Diese verwenden in der Regel Neon-Gas, welches beim vorgang des Ionisierens durch elektrische Zündung orange glüht. Da diese Plasmapanels nicht RoHS-konform sind, wurden sie in Europa immer mehr duch LED-Panels ersetzt.

Drop Targets

droptargets

Ziele am Spielfeld. Werden sie getroffen, dann versinken sie im Spielfeld.

EPC

european pinball championship

ES_

Earthshaker

Earthshaker

www.ipdb.org

Extra Ball

Werden verschiedene Ziele im Verlauf eines Durchganges getroffen, dann wird dem Spieler eine zusätzliche Kugel gewährt.

FS

The Flintstones

The Flintstones

www.ipdb.org

FT

Fish Tales

Fish Tales

www.ipdb.org

Gottlieb

Gottlieb (früher D. Gottlieb & Co.) war eine US-amerikanische Firma, die Arcade-Spielautomaten und Flipperautomaten hergestellt hat. Die Firma wurde in den 1930er von David Gottlieb gegründet und produzierte am Anfang Flipperautomaten und auch Bowling-Spiele. Die Flipperautomaten waren zuerst rein mechanische Geräte, die ab 1935 auf elektromechanische Spiele umgestellt wurden. Erst ab den 1970er Jahren wurden die Flipper auf überwiegend elektronische Geräte umgestellt.

IFPA

Die Internationale Flipper Pinball Association (IFPA) ist ein Flipper Organisation für Flipperwettbewerbe. Sie organisierte Turniere von 1992 bis 1995, bevor sie inaktiv wurde. Im Jahr 2006 wurde sie wiederbelebt und wird derzeit von Josh Sharpe geführt.

IJ

Indiana Jones: The Pinball Adventure

Indiana Jones:

The Pinball Adventure

www.ipdb.org

Indy500

Indianapolis 500

Indianapolis 500

www.ipdb.org

MB

Monster Bash

Monster Bash

www.ipdb.org

MM

Medieval Madness

Medieval Madness

www.ipdb.org

Online Flipper Simulation

Flipper Simulation zum online spielen, das einen Web-Browser als Benutzerschnittstelle benutzt. Um ein Flipper Browserspiel spielen zu können, braucht man einen Webbrowser. Dazu zählen die bekannten Webbrowser: Internet Explorer, Firefox, Opera oder aber auch Apples Safari.

Beispiele:

hier oder hier gamesbasis.com

POTC

Pirates of the Caribbean

Pirates of the Caribbean

www.ipdb.org

 

RCT

RollerCoaster Tycoon

RollerCoaster Tycoon

www.ipdb.org

RFM

Revenge From Mars

Revenge From Mars

www.ipdb.org

SC

Safe Cracker

Safe Cracker

www.ipdb.org

Slingshots

.. (englisch für Steinschleuder) schlagen die Kugel bei Kontakt mit dem Gummiband einer Spielfeld-Begrenzung wieder zurück ins Spielfeld.

SM

Spider-Man

Spider-Man

www.ipdb.org

Spinners

Ziele, die oft am Anfang oder Ende einer Lane angebracht sind. Werden sie getroffen, drehen sie sich um ihre Achse. Jede Umdrehung ergibt Punkte.

SS

Scared Stiff

Scared Stiff

www.ipdb.org

STTNG

Star Trek: The Next Generation

Star Trek: The Next Generation

www.ipdb.org

T2

Terminator 2: Judgment Day

Terminator 2: Judgment Day

www.ipdb.org

T3

Terminator 3: Rise of the Machines

Terminator 3: Rise of the Machines

www.ipdb.org

TAF

The Addams Family

The Addams Family

www.ipdb.org

TOM

Theatre of Magic

Theatre of Magic

www.ipdb.org

TOTAN

Tales of the Arabian Nights

Tales of the Arabian Nights

www.ipdb.org

TSPP

The Simpsons Pinball Party

The Simpsons Pinball Party

www.ipdb.org

TZ

Twilight Zone

Twilight Zone

www.ipdb.org

WCS

World Cup Soccer

World Cup Soccer

www.ipdb.org

WH2O

White Water

White Water

www.ipdb.org

Williams

Williams Electronics Games stellte als eines der ersten Unternehmen Spielautomaten wie Flipper, Arcade-Spiele und Bowling-Automaten her. Inzwischen wurde das Unternehmen umbenannt in WMS Gaming. Der Hauptsitz befindet sich in Waukegan bei Chicago.

WPPR

Das erste offizielle Rankings System der Flipper-Spieler der ganzen Welt.

WW

White Water

White Water

www.ipdb.org