Anmeldung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Unsportliches Verhalten

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1594

  • dotmarkus
  • dotmarkuss Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 175
  • Dank erhalten: 30
  • Mitgl
  •  Wien
Mir ist es zwar heute selber nicht passiert, jedoch hab ich einige ungute Situationen neben mir mitbekommen und wollte nachfragen wie es denn nun aussieht:

Angenommen ein Spieler gegen den ich antrete schreit wenn er verliert herum und tritt und schlägt gegen den Tisch dass man glaubt gleich bricht die Scheibe.
Ich, der sich zwar manchmal ärgert aber meistens versucht die Contenance zu bewahren, wäre durch ein solches Verhalten gestört und sicher nicht sehr geneigt mein bestes zu geben. (ausserdem finde ich es total respektlos fremden Eigentum gegenüber, egal ob der Tisch jetz starke Mängel aufweist)
Muss ich dann gegen den Spieler weiterspielen? Was sagen denn die Turnierregeln?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Roland, Kressenstein

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1595

  • Kressenstein
  • Kressensteins Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beat the Black Knight!
  • Beiträge: 76
  • Dank erhalten: 61
  • Mitgl
  •  Wien
Finde auch, dass ein zu hitzköpfiges Spielen nicht besonders sportsmännisch ist. Allgemein wäre ein Schiedsrichter/eine Schiedsrichterin bei größeren Turnieren super, die/der auch für allfällige Fragen ansprechbar ist und eben auch die jeweilige Stimmung und das Spielerverhalten im Blick hat. Sollte jemand sein, der/die nicht selbst mitspielt und keine sonstigen Agenden beim Turnier hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1596

  • dotmarkus
  • dotmarkuss Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 175
  • Dank erhalten: 30
  • Mitgl
  •  Wien
"hitzköpfig" wäre DAFÜR jedenfalls eher ein euphemismus..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1598

  • arianebox
  • arianeboxs Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 436
  • Dank erhalten: 60
  • Mitgl
wie in der MV-versammlung angeschnitten, sollten sowieso eigene österreichweite 'regeln' erstellt werden.
mir gefallen zb. diese gut: www.mopl.de/regeln.htm
(müssen natürlich an uns angepasst werden).

ich sehe das einprügeln auf ein fremdes gerät ebenfalls als unsportlichkeit an, sowas sollte man in regeln aufnehmen und künftig ggf. sogar mit disqualifikation ahnden (sofern dies dem veranstalter gemeldet wird und eine verwarnung nix nützt)
gruss joe
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von arianebox.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: dotmarkus

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1603

  • dotmarkus
  • dotmarkuss Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 175
  • Dank erhalten: 30
  • Mitgl
  •  Wien
arianebox schrieb:
ich sehe das einprügeln auf ein fremdes gerät ebenfalls als unsportlichkeit an, sowas sollte man in regeln aufnehmen und künftig ggf. sogar mit disqualifikation ahnden (sofern dies dem veranstalter gemeldet wird und eine verwarnung nix nützt)

Also das was ich gestern mitbekommen hab war so offensichtlich dass ich mir kaum vorstellen kann dass die Veranstalter das nicht mitbekommen haben. Ich dachte mir zeitweise auch dass vielleicht für manche eine Art Ausnahmegenehmigung vorliegt wenn man z.B. ein sehr starker Spieler ist dass das dann o.k. ist. Ich hoffe doch nicht!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1610

  • xenon
  • xenons Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • der lauteste flipperspieler österreichs.
  • Beiträge: 471
  • Dank erhalten: 92
  • Mitgl
  •  Wels
     Grenzbereich
     Pranhartsberg
also ich finde unsportliches verhalten bei turnieren eines flipper-sportvereins unerhört!
sollen diese lablilen exemplare von spielern ihr überschiessendes aggressionspotential gefälligst woanders abladen, zuhause z.B. bei frau und kindern oder wenigstens den eigenen flippern!
ich schlage psychologische betreuung von menschen mit erhöhtem aggressionspotential vor, ev. gleich vorort in einem separatem kammerl zur kurzzeittherapie.
ausserdem sollten spieler bei derartigen übertretungen mit maulkorb versehen und mit kabelbindern an defekte flipper gefesselt werden und anschliessend mit schnitzel und pizza beworfen werden.
flipper sollten mit dem recht versehen werden, sich durch elektrische schläge (teaser?) oder giftpfeile zur wehr zu setzen zu können!
fremdsprachigen schimpftiraden ausländischer spieler/innen sollte mittels simultanübersetzern auf die schliche gekommen werden, um auch dies ahnden zu können.

wo kommen wir den sonst hin. da könnt ich was drüber aufregen. wirklich wahr.

stefan
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von xenon.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1613

  • dotmarkus
  • dotmarkuss Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 175
  • Dank erhalten: 30
  • Mitgl
  •  Wien
xenon schrieb:
wo kommen wir den sonst hin.

Ich lese aus dem Subtext deiner Antwort heraus dass, nur weil ich finde dass man fremdes Eigentum nicht aus Wut mit Schlägen traktieren sollte, gleich die persönliche Entfaltungsfreiheit der Teilnehmer in Gefahr ist?
Es handelt sich eh nur um Einzelfälle... :dry:

Edit: Würdest du denn gegen jemanden spielen wollen wo du das Gefühl hast dass er dir gleich eine paniert wenn du gewinnst? ICH NICHT.
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von dotmarkus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1618

  • Pink Panther
  • Pink Panthers Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Never give up! Never surrender!
  • Beiträge: 298
  • Dank erhalten: 38
  • Mitgl
Grüßt Euch nach über 1000 km (mit einem aufgesammelten Backglass und einem Flipperhubwagen sowie einmal ADAC-Zwangszwischenstopp) zwar müde, aber wieder wohlbehalten in Köln. Nochmals eine großes Danke an Eure Gastfreundschaft und das tolle Turnier.
dotmarkus schrieb:
...
Angenommen ein Spieler gegen den ich antrete schreit wenn er verliert herum und tritt und schlägt gegen den Tisch dass man glaubt gleich bricht die Scheibe.
...
Zu der allgemeinen Thematik ((un-) sportliches Verhalten) hatte ich mal an anderer Stelle nach einem Turnier gepostet, aber dort keine Antwort erhalten. Finde gut, dass hier drüber diskutiert wird.

Meinst Du bei deinem geschilderten Fall da vielleicht ein spezielles Spiel? Z.B. so eine Paarung am NBA??

Unabhängig zu einer Bewertung, mal vielleicht ein Abriss, was da gelaufen ist.
Mein Mitspieler spielt wohl auch des öfteren regelmäßig mit anderen und hatte augenscheinlich auch Ahnung wie die Punkte beim NBA erspielt werden.

Musste zum gefühlten 12 mal als Erster dran und spiele eine 3 bis 4 Minuten Kugel, aber mache nur 4 Punkte an dem Teil.
Mein Mitspieler macht seine erste Kugel, vielleicht 1,5 bis 2 Minuten und macht 33 Punkte.
Hatten auch kurz vorher und nach den jeweiligen Kugeln gesprochen. Vor meiner zweiten Kugel frag ich ihn "Wie mache ich den eigentlich den Korb?" Durch seine Antwort kam ich drauf, dass ich doch wohl dem "Verteidiger" nicht suchen sondern wohl eher ausweichen solle und das ich diesen durch passen "austricksen" kann.

Mit der Erkenntnis machte ich meine zweite Kugel und erhöhte auf 42 Punkte. Die zweite Kugel war für Ihn nach einem Score von 37 beendet.
Meine dritte Kugel brachte mich dann mit Kampf auf 52.
Seine dritte Kugel brachte Ihn innerhalb von Sekunden auf 49 Punkte heran, bevor Sie mit einem Pfostenrückpraller unhaltbar ins AUS ging!! Es leuchteten mehrere Bonusbahnen etc.

Gut er hat danach verbal (auch in meinen Augen) stark Dampf abgelassen, ...
Mit der flachen Hand hat er wohl auch den Flipper geschlagen, aber getreten hat er ihn nicht!! Zwar danach getreten, hat ihn aber nicht getroffen.
Nein ich hatte keine Angst. Gut, für andere war es vielleicht ein wenig extrem, ...
Nein, das war im Gesamtpaket nicht in allen Punkten "kindertauglich" ...
Aber verstehen tue ich Ihn schon. Fluche auch mal nach einem "bescheidenen" Ball und benutze das "Harte" Wort für die "Weiche" Sache ... und muss auch mal in meiner Form Dampf ablassen.

Abends bei Jost haben wir gemeinsam ein Bier getrunken :thump:

Auf der anderen Seite war das Jubeln von Markus und mir, bei seinem Sieg über mich nun auch schon nicht von schlechten Eltern - danach hatte er einen guten Lauf!
Beide hatten gute Spiele und er macht mit dem letzten Schuss der dann als Abpraller rausging 2 Mios und überholt mich nach insgesamt sehr langem (war das letzte offene der Runde!) und sehr spannendem Spiel.
Hat mir richtig Spaß gemacht ihm bei seinem gekonnten Spiel zu zu schauen. Tipps für Ihn, aber auch für mich kamen während des Spiels auch von Umstehenden (ist das erlaubt - finde schon) die schon lange mit ihren Spielen fertig waren. Wobei, wir haben uns auch Gegenseitig über den Pin ausgetauscht ...
Hach, die Runde hatte alles, ...

Und dass "ansticheln" (Jost / Ihr hattet da so ein schönes spezielles Wort für!!) während des Spiels gehört doch wohl mit dazu. Wer das nicht abkann ...

Gut, insbesondere unter dem Aspekt Flipper und Sport, nehmen es manche sehr ernst und sind mit "ganzen" Herzen dabei, aber die Gefahr besteht immer ...

Wie damit umgehen? Wie das im einzelnen bewerten? Was, ab wann bewerten?
Körperliche Gewalt untereinander - ein nogo!
Den Flipper mit der flachen Hand (nicht der Faust), nach dem unglücklichen Abgang der dritten Kugel einen geben .... ?

Als Spieler einen "Brüll" lassen? Wie Mist, Sch ....., XXXX

Als Zuschauer sowohl im positiven, als auch im negativen "mitgehen"?

Aber deswegen ja hier das öffentliche Forum und die Diskussion.

Andere (Um-)Frage: "Schimpft" ihr gar nicht, nach einem schlechten Spiel oder schlechten Kugel?

Ich suche auch schon mal im Geiste einen Sandsack, denn wenn ich spiele, möchte ich schon gewinnen!

Wobei mein Focus dann (wenn der Gegner fair gespielt hat) gar nicht auf meinen Mitspieler gerichtet ist. Wie ich es auch bei meinen Mitspieler am NBA gemerkt habe Der haderte vielmehr über sich und sein persönliches Ungeschick.

Grüße aus K B)ln

Lutz
Wollte doch eigentlich nur mal wieder flippern! - Seit 1980 meine Nr. 1 Mata Hari

Mitglied im Union-Flipper Sportverein Austria und in der German Pinball Association - www.flipperverein.de

"Wenn es nicht wichtig ist zu siegen, warum werden dann die Punkte gezählt?" - Lt. Worf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1619

  • dotmarkus
  • dotmarkuss Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 175
  • Dank erhalten: 30
  • Mitgl
  •  Wien
Ich finde man sollte das von zwei Standpunkten betrachten:

Einerseits sollte man dort klar eine Grenze ziehen wo die Gefahr besteht, dass eine Maschine zu Schaden kommt. Ein- zweimal war das beim vorgestrigen Turnier meiner Meinung nach schon grenzwertig. Soweit MUSS sich jeder unter Kontrolle haben!

Andererseits: gegen einen Spieler zu spielen der bei und nach jeder Kugel einen Tobsuchtsanfall bekommt stell ich mir halt unangenehm vor, vielleicht finden das andere aber auch irgendwie witzig (?). Solang er aber nur bei seinen Kugeln herumwütet stell ich mich dann halt ein paar Meter weg wenn er flippert. Im Notfall auch ausser Hörweite und lass mich dann holen wenn seine Kugel vorbei ist...
Wenn die Auszucker dann auch kommen sollten wenn ich mit spielen dran bin, dann hört sich der Spass aber auf.

Guten Morgen..
M.

@Lutz: auf bestimmte einzelne Spielrunden sprech ich eigentlich nicht an, so gut ist mein Gedächtnis auch nicht. Ich wollte das eigentlich nur mal ansprechen und schauen wie da die allgemeine Meinung ist und ob es in den Turnierregeln einen Abschnitt dazu gibt.
Ich bin mir nicht sicher was du mit "ansticheln" meinst. Problemlos dann wenn es einigermassen witzig oder charmant rüberkommt oder ein Freundschaftsverhältnis besteht. Ein RECHT darauf hat aber keiner, oder?
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von dotmarkus. Begründung: Syntax
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1620

  • Pink Panther
  • Pink Panthers Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Never give up! Never surrender!
  • Beiträge: 298
  • Dank erhalten: 38
  • Mitgl
Weltranglistenpunkte hin oder her - Die Sportlichkeit sollte an erster Stelle stehen! Ist ja auch unser Anspruch mit dem Sportverein!

Beide Seiten :thump:
- Ja, denn Emotionen (sowohl beim Verlust, ALS AUCH beim Gewinn!!) sowie der Spaß am Spiel und der Vergleich gegeneinander gehört mit dazu!!

Maschine zu Schaden :(
- Nein, dass geht gar nicht. Respekt vor fremden Eigentum!
Nur, habe es schon mit erlebt, dass ne Scheibe bei "normalen" Gebrauch (mit der flachen Hand auf die Lockbar drauf) gebröselt ist. Ist die Scheibe leicht verkantet oder da ist ein "Steinchen" in den Schienen, hat die vorher schon Kratzer (Sollbruchstellen), da geht das unter Umständen schnell! Das ist dann aber pP und das muss man dann auch zahlen! Punkt Aber jemanden ohne es gesehen (Schiedsrichter) zu haben, dann Unverhältnismäßigkeit oder "brutales" Behandlung des Pins zu unterstellen ist ...

- Ich hatte beim Classic schon ein schlechtes Gewissen. Da habe ich als vorderster Spieler an einem Gerät einen Slamtilt produziert. Da ging gar nix mehr - TILT!
PinDigi fragte ob ich mit dem Gerät durch den Raum gewandert wäre, da der Tiltkegel aus der Fassung gesprungen wäre!
Nein - hatte ich nicht!!! Habe beim Abgang der ersten Kugel, dem Pin noch einen "Schubser" gegeben, ohne die Hände von der Lockbar zu nehmen. Nachher haben das dann auch noch andere Spieler das so geschafft!
Hier war die Ursache ein klein wenig von der Einstellung des Pins abhängig.

UND Ja - teilweise war die Behandlung ein oder zwei mal grenzwertig. Behandle meine Pins nicht so. Aber ein wenig "schubsen" (bin eigentlich kein Rüttler! - muss das erst lernen) gehört insbesondere bei den älteren Pins auch dazu. Dafür gibt es dann aber auch die Tiltsperre. Nur zu hart darf die auch nicht sein! Einmal hat die schon beim normalen Multiball (sowohl bei mir, als auch bei meinem Mitspieler am - BlackRose?) ausgelöst!
Bei den neueren Pins, bringt rütteln, insbesondere im Bereich der Outlanes so gut wie nichts. Ist, wie ich auch hier beim Turnier beobachtet habe, eher kontraproduktiv!

Ja, nach JEDER Kugel ist schon extrem!! Finde ich auch und nicht so dolle! Denn, JEDE Kugel geht irgend wann mal raus ... die "ewige" Kugel gibt es nicht! Wie im richtigen Leben auch.

außer Hörweite
- nein, ist keine Lösung, möchtest ja nun auch sehen, wie dein Mitspieler die Punkte holt!! In meinen Augen hat man sogar ein Anrecht drauf! (Diskussion Sonnenbrille und externe LED-Spielfeldausleuchtung einiger Turnierspieler beim eigenen Spiel (Attest vom Augenarzt lag vor!) - nicht jetzt beim Turnier, aber die gibt es und auch nicht so wenige!!)

"Ansticheln"
oder auch ein wenig reizen oder aufziehen während des Spiels... - ihr hattet dafür ein eigenes Wort! Kenne ich auch von früher!
Wo ist die Grenze wo es nicht mehr witzig oder charmant ist ...

Das unterhalten während des Spiels (beim eigenen, als auch des Gegners) insbesondere auch im "neutralen" Ton, halte ich eher für normal / gang und gäbe und gehört für mich schon immer dazu!

Positiv auch wieder jetzt beim Turnier: Mindestens einmal wurde eine Kugel von meinem(r) Mitspieler(in) für mich gerettet, die durch Ballsaver oder sonstige Pinregel wieder ins Spiel gekommen war - trotz gegeneinander spielen!!

Umgekehrt habe ich das dieses mal auch mindestens zweimal gemacht - einmal ohne Erfolg, einmal konnte ich kontrollier übergeben!

Anmerkung
Ja ich kann mir "2 gelbe und dann rote" Karten vorstellen! Aber dafür muss es dann auch Schiedsrichter geben, welche während der Spiele durch die Reihen gehen und das selber "live" mitbekommen! Das wären dann in meinen Augen eben "autorisierte" Tatsachenentscheidungen!
Verwarnungen wegen (vielleicht auch sehr berechtigter!!) Beschwerden von Mitspielern halte ich zumindest "hinterfragen" bedürftig!

Denn, wie auch beim Turniersystem (z.B. wär fängt wann das Spiel an!!) sollte Transparenz, Nachvollziehbar- und Gerechtigkeit (im Sinne von Gleichbehandlung) an erster Stelle stehen.
"Münzwurfentscheidungen" finde ich nicht so dolle. Und das der erste Spieler im "Duell" einen Nachteil hat, ist ja wohl unbestritten! Aber da wird ja an der programmtechnischen Umsetzung gearbeitet.
Nur wer sollte denn anfangen? Der der schlechter steht, sozusagen als Belohnung für den Besseren oder der der besser steht, so zu sagen als "Handicap" / Vorgabe für den Schlechteren?? Ersteres fände ich besser, da der bessere Spieler belohnt wird! Vorgabe würde in meinen Augen den Gleichbehandlungsgrundsatz aushebeln.
Sonst könnten wir auch für Kinder ein Vorgabe machen, was aber eigentlich nicht notwendig ist - SIEHE PLATZ 8 der Gesamtwertung!! - Das wird mal ein richtig Guter und nett war er und seine Familie auch!! Habe in der Vergangenheit auch schon bei einem anderem Turnier gegen ihn nach intensivem Spiel verloren ;)

Einstieg in den Turnierstart wäre Ranking Weltrangliste. Dann eben die erspielten Wertungspunkte / Spielstärkenpunkte (Weltrangliste bei der Programierung als Reziprok / als Kehrwert dargestellt) beim Turnier. Bei absoluten Gleichstand sollte der anfangen der bis dato weniger angefangen hat. Und wenn dann immer noch Gleichstand (gleicher WRLP ist ja möglich) herscht, dann eben durch den Computer generierter Zufall!

Grüße Lutz


dotmarkus schrieb:
Ich finde man sollte das von zwei Standpunkten betrachten:

Einerseits sollte man dort klar eine Grenze ziehen wo die Gefahr besteht, dass eine Maschine zu Schaden kommt. Ein- zweimal war das beim vorgestrigen Turnier meiner Meinung nach schon grenzwertig. Soweit MUSS sich jeder unter Kontrolle haben!

Andererseits: gegen einen Spieler zu spielen der bei und nach jeder Kugel einen Tobsuchtsanfall bekommt stell ich mir halt unangenehm vor, vielleicht finden das andere aber auch irgendwie witzig (?). Solang er aber nur bei seinen Kugeln herumwütet stell ich mich dann halt ein paar Meter weg wenn er flippert. Im Notfall auch ausser Hörweite und lass mich dann holen wenn seine Kugel vorbei ist...
Wenn die Auszucker dann auch kommen sollten wenn ich mit spielen dran bin, dann hört sich der Spass aber auf.

Guten Morgen..
M.

@Lutz: auf bestimmte einzelne Spielrunden sprech ich eigentlich nicht an, so gut ist mein Gedächtnis auch nicht. Ich wollte das eigentlich nur mal ansprechen und schauen wie da die allgemeine Meinung ist und ob es in den Turnierregeln einen Abschnitt dazu gibt.
Ich bin mir nicht sicher was du mit "ansticheln" meinst. Problemlos dann wenn es einigermassen witzig oder charmant rüberkommt oder ein Freundschaftsverhältnis besteht. Ein RECHT darauf hat aber keiner, oder?
Wollte doch eigentlich nur mal wieder flippern! - Seit 1980 meine Nr. 1 Mata Hari

Mitglied im Union-Flipper Sportverein Austria und in der German Pinball Association - www.flipperverein.de

"Wenn es nicht wichtig ist zu siegen, warum werden dann die Punkte gezählt?" - Lt. Worf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1633

  • flipperdoktor
  • flipperdoktors Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • extravaganza
  • Beiträge: 2572
  • Dank erhalten: 291
  • Mitgl
  •  Hollabrunn
Danke auch das dieser Punkt angesprochen wird.

Ja, sehr wohl ist mir aufgefallen das es mache scheinbar ernster nehmen als andere und sich danach verbal und auch augenscheinlich agressiv verhalten.
Nun, schwere Entscheidung: ich weiss um wen es geht und ich weiss auch das er niemals einen Spielgegner persönlich angreifen würde.
Als Beobachter war ich zugegeben mehr amüsiert als verärgert, inzwischen kenne ich das Individuum und er hat es damit zu Weltruhm gebracht, irgenwie hat er damit Kultstatus. Das ist aber kein Freibrief!!!
Selbst ich wäre, hätte ich Ihn als Gegner gehabt, mehr Mimose und fühle mich irgendwie betroffen, als wenn ich es gewesen wäre der etwas falsch gemacht hätte.
Flippern kann schon ein sehr emotionales Spiel sein, ist auch gut so.
Das Gemüt der Mitspieler darf dadurch aber nicht beeinflusst werden, darauf werde ich bestehen und vielleicht einen Boxsack aufhängen damit sich jeder daran abreagieren kann.
Ein Herumschieben oder Schlagen der Geräte werde ich nicht tolerieren, das kann bei mir durchaus zur Disqualifikation führen, auch wenn er seine eigene Kugel vor Wut Tiltet und sich selbst schadet.
Beschwerden der anderen Spieler werden entgegengenommen und bei Wiederholung wird der Spieler verwarnt.
Die Geräte in der Pinball Taverne sind teilweise meine eigenen, teilweise Leihgaben oder zur Kommission, das bitte ich zu berücksichtigen.

Ja, ich werde klare Regeln aufstellen und vor Turnierbeginn verlesen, ggf sogar allen zur Unterschrift vorlegen.
Darin stehen dann nicht nur die Verhaltensregeln sondern auch allgemeine Turnierregeln wie, wer beginnt, was bei Ausnahmesituationen usw.
Punkte die in die Turnierregeln Aufnahme finden sollen scheibt bitte an mich oder an info@flipper-sv
greetz
gábor

wppr.slapsave.com/p/2535
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1635

  • Pink Panther
  • Pink Panthers Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Never give up! Never surrender!
  • Beiträge: 298
  • Dank erhalten: 38
  • Mitgl
flipperdoktor schrieb:
Danke auch das dieser Punkt angesprochen wird.

...
Das Gemüt der Mitspieler darf dadurch aber nicht beeinflusst werden, darauf werde ich bestehen und vielleicht einen Boxsack aufhängen damit sich jeder daran abreagieren kann.
[/b][/color]

Schön auf den Punkt gebracht!

Boxsack finde ich gut :thump:

Habe DAFÜR zu Hause auch einen! :whistle:
Wollte doch eigentlich nur mal wieder flippern! - Seit 1980 meine Nr. 1 Mata Hari

Mitglied im Union-Flipper Sportverein Austria und in der German Pinball Association - www.flipperverein.de

"Wenn es nicht wichtig ist zu siegen, warum werden dann die Punkte gezählt?" - Lt. Worf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1639

  • PinBertl
  • PinBertls Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 272
  • Dank erhalten: 18
  • Mitgl
  •  Wien Süd
xenon schrieb:
also ich finde unsportliches verhalten bei turnieren eines flipper-sportvereins unerhört!
sollen diese lablilen exemplare von spielern ihr überschiessendes aggressionspotential gefälligst woanders abladen, zuhause z.B. bei frau und kindern oder wenigstens den eigenen flippern!
ich schlage psychologische betreuung von menschen mit erhöhtem aggressionspotential vor, ev. gleich vorort in einem separatem kammerl zur kurzzeittherapie.
ausserdem sollten spieler bei derartigen übertretungen mit maulkorb versehen und mit kabelbindern an defekte flipper gefesselt werden und anschliessend mit schnitzel und pizza beworfen werden.
flipper sollten mit dem recht versehen werden, sich durch elektrische schläge (teaser?) oder giftpfeile zur wehr zu setzen zu können!
fremdsprachigen schimpftiraden ausländischer spieler/innen sollte mittels simultanübersetzern auf die schliche gekommen werden, um auch dies ahnden zu können.

wo kommen wir den sonst hin. da könnt ich was drüber aufregen. wirklich wahr.

stefan

DER WAR GUT STEFAN!!

:woohoo:

LG
PB
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Unsportliches Verhalten 4 Jahre 2 Monate her #1645

  • Mitti
  • Mittis Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 461
  • Dank erhalten: 72
  • Mitgl
  •  Hollabrunn
xenon schrieb:
ausserdem sollten spieler bei derartigen übertretungen mit maulkorb versehen und mit kabelbindern an defekte flipper gefesselt werden und anschliessend mit schnitzel und pizza beworfen werden.

stefan

hat mir dabei am besten gefallen :lol:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: xenon, Roland
Ladezeit der Seite: 0.231 Sekunden