Anmeldung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Flipper Regelwerk

Flipper Regelwerk 3 Jahre 8 Monate her #3138

  • Roland
  • Rolands Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 798
  • Dank erhalten: 154
  • Mitgl
  •  Wien Süd
     Wien
Ich überbringe einen Vorschlag von Ernie:

Sie hätte gerne auf den Flippern ein sinnvolles Regelwerk.
Möglich wäre da z.b. auf jeder Maschine eine Beschreibung in Deutsch auf einen A4-Zettel.
Dieser würde dann die Wichtigsten Spielzüge (evtl. auch Grafisch) erläutern.

R.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3305

  • priemerl
  • priemerls Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 19
  • Mitgl
Roland schrieb:
Ich überbringe einen Vorschlag von Ernie:

Sie hätte gerne auf den Flippern ein sinnvolles Regelwerk.
Möglich wäre da z.b. auf jeder Maschine eine Beschreibung in Deutsch auf einen A4-Zettel.
Dieser würde dann die Wichtigsten Spielzüge (evtl. auch Grafisch) erläutern.

R.

ein vorschlag über den man nachdenken kann.
wer setzt es dann um :whistle:.
würde meinen, dass dies wirklich bei einem treffen diskutiert gehört und sich dann einige (viele)
dazu entscheiden können für zwei drei pins die beschreibungen in übersetzung zu schreiben (ausdrucken).
natürlich muss da eine liste angelegt werden wer was für einen pin beschreibt ;) .
man findet solche übersetzungen + gerätebeschreibung aber auch im google :thump: .
lg det.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3306

  • priemerl
  • priemerls Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 19
  • Mitgl
priemerl schrieb:
Roland schrieb:
Ich überbringe einen Vorschlag von Ernie:

Sie hätte gerne auf den Flippern ein sinnvolles Regelwerk.
Möglich wäre da z.b. auf jeder Maschine eine Beschreibung in Deutsch auf einen A4-Zettel.
Dieser würde dann die Wichtigsten Spielzüge (evtl. auch Grafisch) erläutern.

R.

ein vorschlag über den man nachdenken kann.
wer setzt es dann um :whistle:.
würde meinen, dass dies wirklich bei einem treffen diskutiert gehört und sich dann einige (viele)
dazu entscheiden können für zwei drei pins die beschreibungen in übersetzung zu schreiben (ausdrucken).
natürlich muss da eine liste angelegt werden wer was für einen pin beschreibt ;) .
man findet solche übersetzungen + gerätebeschreibung aber auch im google :thump: .
lg det.


meinst du so etwas in dieser art ?

www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&s...768961,d.Yms&cad=rja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3311

  • Roland
  • Rolands Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 798
  • Dank erhalten: 154
  • Mitgl
  •  Wien Süd
     Wien
Das sehe ich als unlesbar.
Für TZ würde ich nur beschreiben, wie ich Missionen starte, den multiball (und Jackpot abräume) sowie den powerball.
Das sollte eine A4 Seite mit Bilder werden für Einsteiger.
Vielleicht werde ich einmal sowas anfangen, Problem ist nur der Zeitaufwand.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3312

  • priemerl
  • priemerls Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 19
  • Mitgl
das weiß ich schon, dass du keinen roman zu jedem pin hängen möchtest.
aber als vorlage, für stichwörter einer beschreibung :blink:.
ja das mit der zeit, deshalb meinte ich ja auch wer wird dies umsetzen :whistle: ;).
galube auch, wenn du bei einem pin zb. tz eine kurzanleitung hinhängst, dir die bilder ersparen kannst.
aber schau ma mal, wird ja sicher anderen auch noch dazu etwas einfallen :thump:.
lg det.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3313

  • flipperdoktor
  • flipperdoktors Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • extravaganza
  • Beiträge: 2568
  • Dank erhalten: 291
  • Mitgl
  •  Hollabrunn
In den Manuals der Williams Bally`s sind die Kurzanleitungen dabei, leider Englisch.
Das Hauptproblem wurde schon angesprochen, wer macht´s, niemand...üblicherweise. :dry:
greetz
gábor

wppr.slapsave.com/p/2535
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3314

  • mayuh
  • mayuhs Avatar
Sorry, das ich mich hier einmische, aber ist nicht gerade das Erleben/Erforschen der Regeln eigentlich ein Hauptteil des Spaßes am Spiel? Selbst TZ wird saulangweilig, wenn man alles weiß und kennt ... Und halt auch noch trifft ;)

Auf papa.org gibt's so gut wie zu jedem Flipper die Videos, die selbst mit abgedrehten Ton sinnvoll sind. Die rulesheets sind auf ipdb.org. Da muss man auch nicht Anglizistik studiert haben, um die zu verstehen. Shoot, scoop, ramp, light xxxxx to get Jackpot, bumper und so weiter sind Ausdrücke, die mehr als Fachwörter denn als englische Begriffe anzusehen sind. Mir persönlich fallen nicht einmal gescheite deutsche Wörter dafür ein. Slapsave ist für mich einfach kein Schlag-Herausholer... :) und ein Zerknalltreibling ist und bleibt ein Motor.

Sollte ich mal einen Kollegen haben, der eine angeheftete A4 Seite bei seiner ersten Kugel zu lesen beginnt, bekommt wahrscheinlich den Standardsatz: 'schiass durt hin wo's blinkt und leichtet und schau, dass da die Kugel ned ofoaht' zu hören ;)

Keiner hat's vor 20-30 Jahren anders gemacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3315

  • mayuh
  • mayuhs Avatar
Roland schrieb:
Das sehe ich als unlesbar.
Für TZ würde ich nur beschreiben, wie ich Missionen starte, den multiball (und Jackpot abräume) sowie den powerball.
Das sollte eine A4 Seite mit Bilder werden für Einsteiger.
Vielleicht werde ich einmal sowas anfangen, Problem ist nur der Zeitaufwand.

Lass die Bilder weg, und du findest es auf (fast) jedem Flipper links unten am Apron (auf Deutsch Unterespielfeldmetalabdeckung - was grad wieder meine Theorie von Fachbegriffen und nicht Englisch unterstützt) ;)

Guckstu original Instruction Card TZ (ja, Sorry, ist english) ;) da komm ich nicht vorbei ;)

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Wenn ich noch kurz Josh Sharpe zitieren darf: Wenn man bei einem ausgeschalteten Flipper am Spielfeld nicht erkennen kann, was zu tun ist, hat der Designer versagt. -- Diskussion ging um Batman und ac/dc ;)
Letzte Änderung: 3 Jahre 7 Monate her von mayuh.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3316

  • priemerl
  • priemerls Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 19
  • Mitgl
hello!

erstmal ist es kein einmischen lieber mayuh, sondern schön, wenn auch andere mitdisskutieren und ihre ideen mit einbringen.

ich bin der meineung, ja man soll den spielablauf etwas kennen, sonst hat man schlechte karten bei
einem turnier.
obwohl und da gebe ich dir recht und so sage ich es auch immer meiner beseren hälfte,
dort wo es blinkt schieß hin, das licht zeigt dir den weg.
das ist eigentlich die einfachste und schnellste erklärung.
einen pin den man zu hause hat wird man erforschen.
wenn man zu einem neuen hinkommt und man bekommt auf die schnelle ewas erklärt, ist es meist nicht lange gespeichert, aber lichter sieht man leuchten, blinken.
trotzdem ganz falsch sehe ich es nicht so eine kurzanleitung.
ich persönlich spiele gerne mal drauf los und lass den pin mal auf mich wirken, erst wenn er mir irgendwie zusagt, fange ich an ihn zu erforschen.
lg det.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3321

  • mayuh
  • mayuhs Avatar
priemerl schrieb:
ich persönlich spiele gerne mal drauf los und lass den pin mal auf mich wirken, erst wenn er mir irgendwie zusagt, fange ich an ihn zu erforschen.
lg det.

;) na, aber was ich wirklich meinte ist, dass ich mir den Pin gern bei ein bis zwölf Bier erklären lasse, und damit nebst dem lernen auch die sozialen Kontakte habe (klingt hochgestochen, kurz neue Bekannte/Freunde sind mir echt lieber als Beschreibungen). Ich mach das hier auch net anders. Ich treffe inzwischen schon ein bissi mehr, aber noch immer noch Nüsse... Aber bei einem Ligaspiel erklär ich meinem Gegner (halt! meinem friend in crime) das Regelwerk [kurz] und wo es am schnellsten Punkte gibt...

Fakt ist, dass wir hier ein Haufen sind, in dem Gastfreundschaft größer geschrieben wird als irgendwo anders. Weil wir stolz auf unsere alten Kisten sind, die - so wie wir - einigermaßen wieder laufen - doch noch ganz adrett sind :-) ich freu mich über jeden Besuch!

Aber zurück zum Thema... Kein A4 Zettel kann einer 45 Sekunden Beschreibung das Wasser reichen, auch wenn das bedeutet in dieser zeit ein ganzes [getränk deiner wahl] zu leeren.

I find des anfoch gemütlich ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3322

  • flipperdoktor
  • flipperdoktors Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • extravaganza
  • Beiträge: 2568
  • Dank erhalten: 291
  • Mitgl
  •  Hollabrunn
:kiss: So schön gesagt, wahre Worte. :kiss:
Wenn auch nicht für alle zufriedenstellend, aber wahr isses...:-)
greetz
gábor

wppr.slapsave.com/p/2535
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3324

  • priemerl
  • priemerls Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 19
  • Mitgl
:woohoo: ja würde sagen den nagel am kopf getroffen.
bei uns ist es nämlich so.
einer bekommt einen neuen pin :cheer: wer zeit hat kommt ihn sich ansehen.
dann nehme er sich einen saft :blink: und wir stellen uns zu dem neuankömmling.
da wird mal gequaselt, wie was wo und warum.
dazwischen holt man sich wieder einen saft :S.
dann nach einiger zeit wir das was wir heraus gefunden haben in die praxis umgesetzt
es sei denn, der eine oder andere hat schon zu viel saft geschlurt :sick:.
nein es stimmt schon zusammen stellen und reden ist schon gesellschaftlicher.
in diesem sinne auf ein neues spiel, prost :thump:.
lg det.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3326

  • Pink Panther
  • Pink Panthers Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Never give up! Never surrender!
  • Beiträge: 297
  • Dank erhalten: 38
  • Mitgl
Ja, erkläre wenn ich es weis auch anderen (IM TURNIER!) kurz das wichtigste oder schauen uns gemeinsam, wenn wir beide ihn nicht kennen, den Pin an und fachsimpeln kurz bevor wir spielen. Habe nun ja auch noch nicht viele verschiedene Pins gespielt.

Insbesondere bei den meisten "Neuen" ab circa 1990 musst du ja eigentlich vorher erst mal das Regelwerk kennen um gegen "wissende" Spieler eine realistische Chance zu haben.
Habe z.B. im späten Frühjahr mal bei einem Turnier gegen Frank Boca an einem SS-Pin spielen dürfen, den wir beide nicht kannten. War wieder so ein "long play" und bis zum Ende ausgeglichen. Hat er dann auch selber nachher gesagt. Auch diese Spieler kochen nur mit Wasser.
Auf der anderen Seite hatte ich gegen einen Insider am Congo trotz richtig gutem Spiel von mir absolut keine Chance, obwohl ich eine mindestens doppelt so lange Spielzeit hatte.

Habe gestern Abend seit über 3 Monaten mal wieder an einem Spieleabend teilgenommen und durfte ein 2,3 Mrd. Spiel am TZ und ein 500 Mio. Spiel am LotR mit erleben. Habe dadurch mehr (Tricks) über die Pins gelernt, als bei 20 eigenen Spielen (mehr habe ich an denen noch nicht gespielt) vorher!

Liebe zwar das selber entdecken und mache mir bei eigenen Pins nicht die Freude des "Entdeckens" kaputt in dem ich ohne Scheibe ausprobiere, aber das ist schon eine recht mühsame / langwierige Art einen Flipper zu durchdringen.

Im GPA-Forum gibt es z.B. die Flipper Entdeckungsreisen. Hauptsächlich sind dort alte Pins richtig schön vorgestellt. Sowohl mit Geschichte und auch Hintergrund der Grafik, aber auch etwas zum Spiel. Haupinitiaor ist Medusa. Habe mich mal mit ihm über das Thema unterhalten.

Problem bei den "Neuen" ist die teilweise enorme Spieltiefe. Das ist doch ein "Faß ohne Boden"! Den wenn jemand so einen flipperspezifischen Thread aufmacht, möchte er doch (zumindest ich) dann, den Pin umfassend ohne größere Lücken beschreiben. Da findet man doch überhaupt kein Ende und eine DINA4 Seite ist da in der Regel schon viel zu wenig!

Schaut Euch doch mal die Regelwerksdiskussionen betreffend dem TSPP, RfM oder aktuell Metallica/ACDC im GPA oder Flippermarktforum an. Da ist ein einzelner doch überfordert.
Oder kann mir hier jemand sagen wie ich beim RfM die beiden Typen beim "?-Panzer" zuverlässig wegschieße um den flawer zu bekommen bzw. gibt es, wie die Sage behauptet :silly:, einen besonderen Bonus für das nacheinander vollständige Erfüllen (mit der ersten Kugel) aller RfM Missionen bis zum Endspiel?
Erstes weis ich und viele andere die den Pin teilweise schon Jahre haben, trotz intensiven Spiel bis Heute nicht, zweites ist mir dann doch vor einer Woche mal gelungen. B)
Oder in wie fern lohnt es sich, alle Schwertkämpfe des SWEP bis zum Endspiel und noch eines mehr zu gewinnen? :woohoo:

Habe mal so eine Beschreibung für den doch recht einfach gestrickten TAF sowie SWEP angefangen. Bin auch schon recht weit gekommen, aber das ist doch selbst für die Pins mit "einfachen" Regelwerk recht aufwendig.

Eventuell wäre es sinnvoll, hier so etwas wie die Flipper-Entdeckungsreisen (lese mal immer wieder 4/5 Stück aus dem Archiv, mag ja die EM/frühen SS) für die "Neuen" als Datenbank flipperspezifisch zu erstellen.
Dort könnten dann Verlinkungen zu bereits bestehenden externen Beschreibungen von uns allen eingefügt werden, bzw. eigene neue Beschreibungen könnten dort unter dem jeweiligen Pin eingestellt werden. Wobei dort sollte / muss eine Differenzierung bei jedem Pin zwischen freier und Turnier-Einstellung direkt am Anfang stehen.

Sportliche Grüße aus K B) ln

Lutz
Wollte doch eigentlich nur mal wieder flippern! - Seit 1980 meine Nr. 1 Mata Hari

Mitglied im Union-Flipper Sportverein Austria und in der German Pinball Association - www.flipperverein.de

"Wenn es nicht wichtig ist zu siegen, warum werden dann die Punkte gezählt?" - Lt. Worf
Letzte Änderung: 3 Jahre 7 Monate her von Pink Panther.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3327

  • priemerl
  • priemerls Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 19
  • Mitgl
2,3 mrd. beim tz und 500 mio. beim lord :silly: na solche typen lassen mich blass aussehen :thump:.

ja das mit der spieltiefe hast schon recht, aber da stellt man sich einen fh oder taf, usw. dazu, das sind
gute pins zum spaß haben.
aber bei der auswahl ist ja wirklich für jeden etwas dabei, dem einen zu seicht, dem anderen zu tief.
finde, fast jeder pin hat das gewisse etwas. :thump:
ist ja auch so, dass zb. tz und tz auch nicht gleich zu spielen sind.
mein kumpel hat einen tz, der spielt sich viel freudiger, meiner hingegen ist da sehr zäh.
liegt wahrscheinlich am :whistle: .

lg det.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Flipper Regelwerk 3 Jahre 7 Monate her #3329

  • Pink Panther
  • Pink Panthers Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Never give up! Never surrender!
  • Beiträge: 297
  • Dank erhalten: 38
  • Mitgl
Vorab: Ich mag alle Pins gerne spielen, EM, SS, DMD, Pinball 2000!!
Gefangen (durch Besuche bei Euch) bin ich insbesondere auch von den EM und SS sowie auch Woodraills. Wobei vom letzteren habe ich persönlich leider keinen.

Mal eine persönliche Meinung zum Spiel, unabhängig vom Pin vorab:
Wichtiger als genau zu wissen wo und was man in welcher Reihenfolge abschießen / durcharbeiten sollte um tüchtig Punkte zu holen, ist das genaue Wissen, welche Schüße/Kombinationen ein "nogo" sind / welche gefährlich sind / mit hoher Wahrscheinlichkeit ins Aus gehen.

Das Vermeiden solcher "mit hoher Wahrscheinlichkeit gefährlicher" Kugelläufe halte ich am wichtigsten. Was nützt mir eine 50% oder schlechtere Chance bei meiner persönlichen Schusstechnik auf richtig viele Punkte? Wenn die Kugel raus ist, gibts nichts mehr! Dann lieber im Zweifel Eichhörnchenprinzip!
priemerl schrieb:
2,3 mrd. beim tz und 500 mio. beim lord :silly: na solche typen lassen mich blass aussehen :thump:.
War ein und der Selbe ---- Lati
Er sagte, so ein Spiel an einem TZ und LotR hätte er noch nie gehabt. Wobei er schon richtig gut spielen kann und den Pin schon etwas kannte sowie von Marc, dem der Pin seit Jahren gehört, während des Spiels Anleitung für den Ablauf bekommen hat.

Marc, dessen persönlicher Rekord bei ungefähr 1,2 Mrd liegt (aber bei diesem Spiel "nur" rund 600 Mio bekommen hat), hat die Pins aber auch 100% hergerichtet und aufgestellt.

Er hat seinen Flipperraum (ehemalige Garage) mit meiner bescheidenen Hilfe :whistle: frisch hergerichtet und vor zwei Wochen die Einweihung gemacht.

Nur Marcs Pins sind durch die Bank perfekt. Der hat 1a zum großen Teil selbst hergerichtete und lackierte Spielfelder, Cabinets und auch Elektronik. Da funktioniert alles, besser als neu. Vergleichbar der BlackBoP von arianebox. Weiterhin waren die perfekt in Waage und Neigung aufgestellt sowie die Gummis waren bei allen Pins neu / 2 Wochen alt.
Wobei, das macht dann richtig Motivation fürs Spiel. Wenigstens bei mir.

Und da sind wir beim nächsten / bei einem anderem Punkt (hatten wir schon mal als klitzekleine Kritik in der Turniernachlese vom Herbst letzten Jahres) und der hat ja eigentlich nichts mit der persönlichen Kenntnis des Regelwerks zu tun!!

Habe das auch bei einer Vielzahl meiner Pins (insbesondere TAFG, TSPP, RfM, EatPM, ...) festgestellt.
Fast alle neueren Pins sind zum Spielen da!
Meine damit, die sind von den Designern so aufgebaut, dass wenn die FlFi und Slingshots Power haben, sauber, mit neuen Gummis, richtig eingestellten Rampen und Neigungen ausgestattet sind fast von alleine laufen. Extrem habe ich das schon insbesondere beim STTNG, TAFG und TSPP beobachtet. Da spielst du dann auch ohne Kenntnis des Regelwerks, die notwendigen / viele Kombinationen in einem Lauf fast automatisch.

Habe mich bei meinem TAF auch zuerst gewundert warum auf einmal die Kugel nicht mehr so oft (direkt oder als Abpraller) in die Outlanes ging und habe dann dort exemplarisch mit mehreren 1000 Kugeln mal experimentiert und ein Aha-Erlebnis gehabt.
Beim Indy ebenfalls. Ist da das Gummi (um das Faith) zu alt, lochst Du bei weitem nicht mehr so oft zur Mission ein!! Dort ist das Unterschied wie Tag und Nacht. Die BoP reagiert ähnlich!!

Aber auch die meisten anderen sind so aufgebaut. Schaut Euch mal den Zustand der Pins auf den Videos bei PAPA an!!!

Kenntnis und Ausnutzung des Regelwerk sowie persönliche Technik ist bei vielen "Neuen" sicherlich ein hoher Prozentsatz zum guten Spiel. Aber die "Hardware" macht sicherlich auch noch mal 30 bis 40 % aus.

Grüße Lutz
Wollte doch eigentlich nur mal wieder flippern! - Seit 1980 meine Nr. 1 Mata Hari

Mitglied im Union-Flipper Sportverein Austria und in der German Pinball Association - www.flipperverein.de

"Wenn es nicht wichtig ist zu siegen, warum werden dann die Punkte gezählt?" - Lt. Worf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.336 Sekunden