Anmeldung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Tipp zum Wechsel der Beinschraubenplatte (hinten)

Tipp zum Wechsel der Beinschraubenplatte (hinten) 2 Jahre 4 Monate her #9341

  • bimbo
  • bimbos Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 289
  • Dank erhalten: 37
  • Mitgl
  •  Wien
Guten morgen.
Hat jemand von euch einen Tipp, wie ich die hinteren Beinschrauben-Montageplatten leicht wechseln kann?
Ich komm' da irgendwie nicht ran. Muss man dafür echt das Playfield ausbauen? Oder gibt's doch einen guten Trick?
LG
Letzte Änderung: 2 Jahre 4 Monate her von bimbo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tipp zum Wechsel der Beinschraubenplatte (hinten) 2 Jahre 4 Monate her #9345

  • flipperdoktor
  • flipperdoktors Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • extravaganza
  • Beiträge: 2572
  • Dank erhalten: 291
  • Mitgl
  •  Hollabrunn
Normalerweise kommst Du nicht umhin das Playfield auszubauen oder soweit nach vor zu ziehen wie möglich.
Ich habe aber auch schon "getrixt".
Kleine Gewindeplatte mit Spezialkleber bestrichen und Beinschrauben angezogen.
Der Spezialkleber aus der Kartusche hat irre Klebekraft ist sauschnell und bombenfest.
Leider ist dieser Kleber bei uns im Baumarkt nimmer erhältlich, aber zB. Stabilit Express tut es ebenso.
Bei dieser "Methode" bleibt die alte Gewindeplatte, zumindest bis zur nächsten Restauration.
Ebenso kann man Muttern ankleben, erst anziehen, dann aussen mit der Grundplatte bestreichen, aber nur wenn man keine Gewindeplatten hat und auch nicht vorhat welche zu investieren ;)

Willst Du die alte Gewindeplatte entfernen willst, die ich Dir gerne danach abnehme, hilft aber alles nix, besser ist es das Playfield auszubauen.
Ist aber auch keine Hexerei mehr...
greetz
gábor

wppr.slapsave.com/p/2535
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tipp zum Wechsel der Beinschraubenplatte (hinten) 2 Jahre 4 Monate her #9436

  • dotmarkus
  • dotmarkuss Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 175
  • Dank erhalten: 30
  • Mitgl
  •  Wien
flipperdoktor schrieb:
.
Ebenso kann man Muttern ankleben, erst anziehen, dann aussen mit der Grundplatte bestreichen, aber nur wenn man keine Gewindeplatten hat und auch nicht vorhat welche zu investieren ;)

Das alte Gewinde aufbohren und dafür hinten eine Mutter mit Sägering aufsetzen?
ps:
at.rs-online.com/web/p/epoxidharze-und-kleber/4587056/
19 N/mm2 Scherfestigkeit. Oder der da:
at.rs-online.com/web/p/epoxidharze-und-kleber/0132611/
20N/mm2 Scherfestigkeit bei Raumtemperaturaushärtung
Letzte Änderung: 2 Jahre 4 Monate her von dotmarkus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tipp zum Wechsel der Beinschraubenplatte (hinten) 2 Jahre 4 Monate her #9440

  • Noby01
  • Noby01s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 432
  • Dank erhalten: 26
  • Mitgl
  •  Wels
Aber sorry, bevor ich da mit kleben usw beginne mache ich das schon neu! :thump:
Spielfeld nach vorne schieben so weit es geht und man hat genug Platz zum aus und Einbau!!
Master of PinPimps Wels
www.pinoby.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tipp zum Wechsel der Beinschraubenplatte (hinten) 2 Jahre 4 Monate her #9445

  • bimbo
  • bimbos Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 289
  • Dank erhalten: 37
  • Mitgl
  •  Wien
Spielfeld nach vorne schieben geht bei WPC aber leider nicht bei Sys11. Kleben werd ich nichts. Da ich eh relativ viel am Spielfeld machen muss, werde ich es rausnehmen. Dann komm ich problemlos an die hinteren Gegenstücke der Beinschrauben um sie zu wechseln.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tipp zum Wechsel der Beinschraubenplatte (hinten) 2 Jahre 4 Monate her #9446

  • Ben1981
  • Ben1981s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 39
  • Mitgl
  •  Wien
2K Klarlack geht ja eh nur mit komplett-ausbau ;)
Lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden