Anmeldung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 6 Monate her #5197

  • bimbo
  • bimbos Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 289
  • Dank erhalten: 37
  • Mitgl
  •  Wien
Liebe Wissende,
bei meinem Fish Tales funktioniert eine ganze Lampen-Reihe (2) nicht.
Wie kann ich jetzt sinnvoll an eine Fehlerdiagnose rangehen?
Ihr habt mir bei meinem letzten Problem so toll helfen können.
Danke!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 6 Monate her #5199

  • automatrix0815
  • automatrix0815s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 159
  • Dank erhalten: 1
Hallo

Also laut Manual ist der Q 89 dafür zuständig. Rot/schwarzes Kabel an J133 Pin 2 auf dem PowerBoard.
Ich würde mal den Q 89 (ist ein TIP102) durchmessen. Falls dieser OK ist dann würde ich das rot/schwarze Kabel bis zum Playfield verfolgen und den Durchgang mesen bis zur ersten Lampe, die auf Reihe 2 hängt. Und dann von Lampe zu Lampe weiterverfolgen.

lg
Mike
Reparatur, Handel und Aufstellung von Musik-, Spiel und Unterhaltungsautomaten
Homepage: www.holly-games.at
Facebook: www.facebook.com/hollygames.at
Pinballowners: www.pinballowners.com/hollygames
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 6 Monate her #5201

  • bimbo
  • bimbos Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 289
  • Dank erhalten: 37
  • Mitgl
  •  Wien
Ok, vielen Dank. Nun die Frage eines Technik-Laien: kann ich den Transistor testen, ohne das gesamte Board auszubauen und den Transistor auszuloten? Und wenn ja, wie?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 6 Monate her #5207

  • Dr.Jones
  • Dr.Joness Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Alter komischer Knacker
  • Beiträge: 189
  • Dank erhalten: 24
  • Mitgl
  •  Wien Süd
Wie sagte seinerzeit (TM) schon Radio Eriwan.

Im Prinzip ja, aber...

Wirklich testen kann man Bauteile die eingebaut sind nicht wirklich (das Ergebnis hängt dabei von den Komponenten "drum herum" ab. Meist ist auch nur ein Ohmscher Test möglich was z.B. bei Transistoren wiederum nur aussagt, dass der grundsätzlich funktionieren kann (nicht "durch" ist) aber ob der noch seinem Datenblattparametern entspricht sagt ein derartiger Test nicht aus.

Dazu kommt noch, dass man ohne Platinenausbau oft gar nicht so einfach an die Anschlüsse herankommt.

Es empfiehlt sich dann, wenn überhaupt, die Vergleichsmessung mit benachbarten und unter gleichen Umständen verbauten Bauteilen.

Eine Vorabinfo, dass da was faul ist, kann man dadurch (das aber auch wiederum abhängig vom "drum herum") eventuell gewinnen. Wenn "gleiche Bauteile die wiederum gleich beschalten sind eklatant verschiedene Messwerte liefern, kann man üblicherweise davon ausgehen, dass der "Ausreißer" einen Defekt aufweist.

In der Zeit ist der fragliche Bauteil aber oft auch schon ausgetauscht.

Vor dem Löten sollten aber dennoch vorher noch die Stromwege von der Platine weg zu den betroffenen Verbrauchern getestet werden.

Im konkreten Anlassfall kann es aber auch gut sein, dass nur ein simpler Drahtbruch an der ersten Lampe
der Kette (welche nicht zwingend jene mit mit der Ziffer "1" sein muss (die Drahtform ist Wegeoptimiert un hält sich oft nicht nach Bauteilnummern ;) ) oder zwischen Stecker und Spielfeld vorliegt.

Also vor der "Messorgie" vorher die Verdrahtung prüfen.
LIVE LONG AND PROSPER

Grüße aus Vienna / Austria

WPPR
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 6 Monate her #5209

  • bimbo
  • bimbos Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 289
  • Dank erhalten: 37
  • Mitgl
  •  Wien
Vielen Dank.

Werde heute Abend mal die Kabel überprüfen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 6 Monate her #5221

  • bimbo
  • bimbos Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 289
  • Dank erhalten: 37
  • Mitgl
  •  Wien
Sodala: bin so weit wie vorher. Kabel hab' ich überprüft, schaut so weit in Ordnung aus.
Hab auch einen Ohmschen Test mit Q89 durchgeführt, war auch OK.
Kann's noch was sein, oder muss ich ausbauen...?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 6 Monate her #5224

  • flipperdoktor
  • flipperdoktors Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • extravaganza
  • Beiträge: 2573
  • Dank erhalten: 291
  • Mitgl
  •  Hollabrunn
Du kannst, wenn Du es Dir zutraust, noch mittels eines Kabels folgenden Test machen.
Gerät bleibt an, Stecker bleiben dran. Alternativ kannst Du die Stecker abziehen und die Teststrippe in die Steckerlöcher einfädeln, idealerweise hast Du eine Stiftleiste wo Du zwei einzelne Stifte abzwacken kannst.
Oder Du hast ein Prüfkabel mit einer Spitze die in den Spalt mit dem Wiederhaken der Crimps passt.
Am Stecker J133-2 (Rot/schwarz), das sollte der Reihenstecker für die zweite Reihe sein, ein Kabelende anhalten und am Stecker J137 die Spalten (ganz kurz) abklappern. Du überbrückst so die Transistoren welche von der CPU angesteuert werden.
Leuchten die Lampen jetzt ist die Verkabelung Deines Flippers OK, dann wird es wohl der Q89 sein.
Schlimmstenfalls, wenn zB. 70V Spulenspannung reingekommen sind, kann es auch IC U9, U18 und U19 gekillt haben.
Natürlich kann auch die Lötstelle an J133-2 kalt sein und keinen Kontakt mehr haben.

Bevor Du Dich nun ans Werk machst, warte mal ab was Dr. Jones zu meiner Ausführung meint.
@Dr. Jones: Ihre geschätzte Meinung, macht er was kaputt so?
greetz
gábor

wppr.slapsave.com/p/2535
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 6 Monate her #5229

  • Dr.Jones
  • Dr.Joness Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Alter komischer Knacker
  • Beiträge: 189
  • Dank erhalten: 24
  • Mitgl
  •  Wien Süd
flipperdoktor schrieb:
Am Stecker J133-2 (Rot/schwarz), das sollte der Reihenstecker für die zweite Reihe sein, ein Kabelende anhalten und am Stecker J137 die Spalten (ganz kurz) abklappern. Du überbrückst so die Transistoren welche von der CPU angesteuert werden.
Das ist ein Kurzschluss also keinesfalls so machen.

Statt des einfachen Drahtes nimmst du eine eine Lampe wo du ein Ende an den Pin 2 von J133, J134 oder J135 (Pin 3 ist unbeschalten) hältst und die andere Seite der Lampe an J137 oder J138 (Pin 8 ist unbeschalten) hältst da muss dann in jeder Kombination die Lampe leuchten (im Menu vorher auf T.9 den "alle-Lampen-Test" aktivieren!). Alle genannten Stecker sind bei diesem Test (so vorhanden) abzuziehen um Backbox und Spielfeld diesbezüglich (zumindest Lampenmäßig) abzuschalten.

Wenn da nichts funktioniert, wäre es tatsächlich naheliegend, dass der Fehler rund um den Q89 zu suchen wäre. Es muss ja nicht der Transistor (alleine) sein, der wird ja auch wieder angesteuert.

Da wird aber nur was defekt wenn da die Spulenspannung "rückwirken" hätte können.
LIVE LONG AND PROSPER

Grüße aus Vienna / Austria

WPPR
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bimbo

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 3 Monate her #6485

  • bimbo
  • bimbos Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 289
  • Dank erhalten: 37
  • Mitgl
  •  Wien
Ui,ui,ui.. wie die Zeit vergeht. Meine Anfrage kommt mir vor wie gestern :whistle:
Da mein Fish seit einigen Tagen einen nicht funktionierenden Switch anmekerte, musste ich den Lötkolben anschmeißen und ein Kabel wieder anlöten. Da der Kolben gerade heiß war, hab ich mir doch glatt 2 Kabeln an eine Lampe gelötet und den Tipp von Dr. Jones befolgt.
Ergebnis: die Reihe geht nicht. Auf der Suche nach Q89 bin ich über einen fehlenden R175 gestolpert. Kann es das sein? Ich hab ja leider keine Ahnung was der macht.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 2 Monate her #6513

  • mariosuper
  • mariosupers Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 51
  • Mitgl
  •  Graz
     Graz West
Hallo Bernhard!

Der fehlende Widerstand gehört zum Q89 und
hat definitiv mit dem Fehler zu tun.
Löte diesen mal rein. Wenn nicht noch ein weiterer Fehler am Board bzw. an der Verdrahtung ist, war es das dann schon.

Nur sind solche Sachen immer komisch. Ich kenne keinen der ohne Grund einen Bauteil rauszwickt.

LG
Patrick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bimbo

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 2 Monate her #6522

  • bimbo
  • bimbos Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 289
  • Dank erhalten: 37
  • Mitgl
  •  Wien
So Stand der Dinge:
Ich habe gerade eben einen passenden Widerstand (0,22 Ohm) eingelötet, sieht zwar ein bissl blöd aus, weil es ein 5W Widerstand ist und somit um einiges größer als die anderen, AAABER:

Alles funktioniert wieder!!! JUHU..

Jetzt war ich ein 3/4 Jahr gewohnt, dass die ganze Lampen-Reihe nicht geht und auf einmal leuchtet alles wieder! Ich war richtig geblendet :)

Im Moment scheinen keine anderen Probleme dadurch aufzutreten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 2 Monate her #6523

  • bimbo
  • bimbos Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 289
  • Dank erhalten: 37
  • Mitgl
  •  Wien
mariosuper schrieb:
...
Nur sind solche Sachen immer komisch. Ich kenne keinen der ohne Grund einen Bauteil rauszwickt.

Ja, das ist seltsam. Vielleicht wurde dieser Widerstand woanders gebraucht?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fish Tales: Lampenreihe ausgefallen 3 Jahre 2 Monate her #6525

  • mariosuper
  • mariosupers Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 51
  • Mitgl
  •  Graz
     Graz West
Naja B) so ein Widerstand kostet ein paar Cent. Da ist das Auslöten schon mehr Arbeit.
Vom Wert (0,22 Ohm) hätte man auch einen Draht bzw. Drahtbrücke nehmen können.
Die Schaltung ist da auch nicht so kritisch. Da hast du bei den Steckkontakten einen höheren Übergangswiderstand.

Hauptsache es funktioniert wieder. :thump:

cu
Patrick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.278 Sekunden